Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ärzteschaft spendet für Schwimmkurse und Erziehungshilfe

 

„Wir fühlen uns den Frauen und Kindern in Not besonders verbunden, daher haben wir 2004 diese beiden Organisationen ausgesucht“, sagten Patrick Fischer und Stefan Schorn, Vorsitzende der Ärzteschaft Baden-Baden.

 

Seitdem spenden sie die unter ihren Mitgliedern gesammelte Summe je zur Hälfte an den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) Baden-Baden Rastatt sowie an den Trägerverein des Frauen- und Kinderschutzhauses Baden-Baden Rastatt.

 

„Die Kinder sind unsere Zukunft. Sie zu stärken und zu fördern, wird unsere Gesellschaft nachhaltig beeinflussen. Die Startchancen sind nicht für alle gleich – da kommt jeder Cent in der Unterstützung gut an“, so die Ärztevertreter. 

 

Die Ärzteschaft ist eine Unterabteilung der Ärztekammer und vertritt alle niedergelassenen Ärzte in der Stadt, die Krankenhausärzte und die Ärzte im Ruhestand. Bevor die Ärzteschaft diese vorweihnachtliche Sammelaktion ins Leben gerufen hatte, war sie jahrelang auf dem Weihnachtsmarkt, damals noch auf dem Marktplatz, präsent. Als der Standort nicht mehr zur Verfügung stand, fand man die aktuelle Alternative, um weiterhin Gutes zu tun. 

 

In diesem Jahr kam zum 16. Mal eine stattliche Summe zusammen, und so konnten sich Anja Fahrion und Angelika Welsch vom Vorstand des DKSB sowie Barbara Stammberger und Monika Setzler vom Vorstand des Trägervereins des Frauen- und Kinderschutzhauses über je 3 600 Euro freuen. 

 

Anja Fahrion vom DKSB möchte dank dieser Spende unter anderem das Projekt Schwimmkurse finanzieren: „Es ist erschreckend, wie viele Kinder nicht schwimmen können.“ Den Schwimmlehrer hat sie bereits, nur wegen des Schwimmbads seien sie noch in Verhandlungen. „Am liebsten wäre uns natürlich das Schwimmbad der Theodor- Heuss-Schule, aber da sind wir noch in der Findungsphase eines Zeitplans.“ 

 

Im Frauenhaus möchte man das gespendete Geld in laufende Aktionen wie die Kunsttherapie, vor allem aber in ein neues Erziehungsprojekt stecken. Barbara Stammberger möchte mit diesem die Bewohnerinnen pädagogisch dahingehend unterstützen, dass sich ihre Kinder positiv entwickeln und vom Aufenthalt im Frauenhaus profitieren. „Wir wissen unser Geld in guten Händen“, resümierte Patrick Fischer.

 

spendenaktion-aerzteschaft_bearb_webopt

Angelika Welsch, Anja Fahrion mit Stefan Schorn, Monika Setzler, Patrick Fischer, Barbara Stammberger (vlnr). Artikel/Bild BT 23.12.19/Rechel

Bildgalerie

Bildergalerie

Bilder von Angeboten und Aktionen

 

mehr ansehen

Kontakt

Kontakt

Wir freuen uns über Nachrichten!

 

mehr erfahren

Kids online

Kids online

Neugierig? Schaut mal rein!

 

mehr ansehen